.

Anny Ramakers-Dahmen verstorben

Anny Ramakers-Dahmen15. August 2017 - Niederkrüchten/Roermond (hei). Am 7. August ist Anny Ramakers-Dahmen im Alter von 85 Jahren verstorben. Viele Niederkrüchtener kannten sie von ihrem unermüdlichen Engagement rund um den Lüsekamp. Dort waren am 26. Dezember 1944 13 Männer aus Roermond von der deutschen Wehrmacht erschossen worden. 3000 weitere Menschen mussten am 30. Dezember zu Fuß in eisiger Kälte den Weg in die Zwangsarbeit antreten – viele kehrten nie nach Hause zurück.
Seit über 30 Jahren sorgte Anny Ramakers-Dahmen dafür, dass die Erinnerung an die Geschehnisse lebendig blieb und auch an jüngere Generationen weitergegeben wurde. Immer hatte sie dabei im Blick, dass es Freiheit, die Freiheit, die heute hier alle als selbstverständlich genießen, nicht umsonst gibt. Ihr Einsatz für diese Freiheit war gleichzeitig einer für Versöhnung und ein einiges Europa. „Aus der Erinnerung leben, das Unfassbare nicht vergessen und sich für eine gerechte und friedliche Gegenwart und Zukunft einzusetzen, war ihre Triebfeder", sagte Niederkrüchtens Bürgermeister Kalle Wassong am 15. August bei der Verabschiedungsfeier in Roermond.

 

Anny Ramakers-Dahmen verstorben

GWN spenden für die Tafel

NKR GWN Spende an Tafel15. August 2017 - Niederkrüchten (hei). Über 1.500 Euro dürfen sich die Helfer der Tafel-Ausgabestelle Niederkrüchten freuen. Die haben Marie-Luise Schrievers, Geschäftsführerin der Gemeindewerke Niederkrüchten (GWN), und Betriebsstellenleiter Klaus Coenen mitgebracht.
Das Geld ist – mit einer Aufstockung versehen – der Erlös aus dem Tag der offenen Tür bei den Gemeindewerken am 9. Juli. Adi Grys und das Tafel-Team freuen sich sehr über die Spende. Woche für Woche sorgen sie dafür, dass rund 50 Familien aus Niederkrüchten die notwendigen Lebensmittel bekommen.

GWN spenden für die Tafel

Schwerer Unfall auf der Poststraße

NKR Unfall Poststsraße04. Juli 2017Elmpt (hei). Bei einem Unfall auf der Poststraße ist am Dienstagnachmittag ein 53-jähriger Mann aus Emmerich schwer verletzt worden.
Die Poststraße wird zurzeit umgebaut, im unteren Bereich Richtung Goethestraße ist der Asphalt bereits abgefräst. Die Sperrung beginnt unterhalb des Parkplatzes. Um kurz nach 16.30 Uhr durchbrach der Mini diese Absperrung, streifte zwei Mal eine Gartenmauer und kam schließlich an einem auf Erdaushub geparkten Bagger zum Stehen. Der schwer verletzte Mann wurde von der Feuerwehr aus dem Auto befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Er kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.
Am Abend war noch nicht klar, was der Auslöser für den Unfall gewesen ist, die Ermittlungen der Polizei dauern an.
Besonders schockierend für die Anwohner: Immer wieder an diesem Tag hatten Kinder die Sperrung genutzt, um auf der Straße zu spielen. Auch die Nachbarn hatten zusammengestanden und sich unterhalten. Bis 16 Uhr waren auch die Bauarbeiter noch dort beschäftigt.

Schwerer Unfall auf der Poststraße

Weihnachtsmarktfahrt nach Soest

Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Soest
Soest-Weihnachtsmarkt-2017-Leiste
Zum Preis von 24,90 pro Person
Termin: Samstag 02.12.2017
Hier das Infoblatt
Abfahrten: 11:30 Niederkrüchten Feuerwehr
11:40 Elmpt - Kolpingplatz
11:50 Overhetfeld - Bereths
12:00 Brüggen - Kreuzherrenplatz
12:15 Waldniel Kirche
12:25 Waldnieler Heide
Andere Haltestellen nach Absprache möglich
Ankunft Soest: ca. 14:30

Genießen Sie die einmalige Atmosphäre dieses schönsten westfälischen Weihnachtsmarktes
(eigentlich Märkte auf drei Plätzen) in der alten und romantischen Hansestadt Soest.
Wir haben den Beginn der Fahrt bewußt später gelegt um Ihnen mehr Zeit zum Betrachten der
vielen herrlich beleuchteten Fassaden und Illuminationen zu ermöglichen. Zudem befindet sich in Soest
mit der „Westfälischen Krippe" eine der schönsten Weihnachtskrippen Deutschlands.
Rückfahrt Soest 20:00
Rückkunft: ca. 22:30
Angemeldet sind Sie durch Überweisung von 24,90 pro Person auf das Konto

Bernd Nienhaus IBAN DE92 310 500 00 0003 8557 56 bei der Stadtsparkasse Mönchengladbach
Vermerk: „Weihnachtsmarkt Soest" Zustieg: .................................

Anmeldeschluß ist der 10.11.2017
Nur eingeschränkte Teilnehmerzahl - wer zuerst
kommt, mahlt zuerst....
Erfahrungsgemäß sind unsere Weihnachtsmarkttouren sehr schnell ausgebucht!

Rückfragen bitte an:
Harald Lippinkhoff 0163 7160256
Bernd Nienhaus 0170 2412300

Weihnachtsmarktfahrt nach Soest

Bürgerservice: Änderung Öffnungszeiten

Änderung der Öffnungszeiten im Bürgerservice und in der
Verwaltungsstelle Niederkrüchten

1) Der Bürgerservice ist ab 1. Juli 2017 jeden 1. Samstag im Monat von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Sollte der 1. Samstag ein Feiertag sein, verschiebt sich der Öffnungstermin auf den 2. Samstag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Der Bürgerservice ist somit geöffnet am 1. Juli 2017, 5. August 2017, 2. September 2017 , 7. Oktober 2017, 4. November 2017 und 2. Dezember 2017.

2) Ab Donnerstag, dem 6. Juli 2017 ist der Bürgerservice zusätzlich jeden Donnerstag bereits ab 7.00 Uhr für seine Dienstleistungen geöffnet.

3) Urlaubsbedingt bleibt die Verwaltungsstelle Niederkrüchten vom 16. Juli 2017 einschließlich bis 26. September 2017 geschlossen.

Bürgerservice: Änderung Öffnungszeiten

Aus Kuchen soll eine Rutsche werden

NKR Spende Freibad29. Juni 2017 - Niederkrüchten (hei). Die Mitarbeiter der Apothekenteams rund um Kornelia Steeger haben zum Gewerbefest Kuchen gebacken und verkauft. Den Erlös von 300 Euro übergab die Apotheken-Inhaberin jetzt an Wolfgang Pape vom Förderverein Niederkrüchtener Bäder. Der freut sich sehr, denn damit kommt der Verein seinem Ziel, möglichst noch zum Ferienstart eine große aufblasbare Rutsche für das Freibad anschaffen zu können, ein gewaltiges Stück näher. „Ein bisschen Geld fehlt noch“, sagt Pape, aber er sei optimistisch, dass sich die Kinder und Jugendlichen schon bald über die neue Attraktion für das Bad freuen könnten.

Aus Kuchen soll eine Rutsche werden

CDU möchte über Nitrat und Grundwasserpreise sprechen

NKR Traktor21. Juni 2017 - Niederkrüchten (hei). Die Niederkrüchtener CDU hat beantragt, dass in der nächsten Sitzung des Planungs-, Verkehrs- und Umweltausschusses über die Entwicklung der Nitrat-Werte im Bereich des Wasserwerks Dam berichtet werden solle, und darüber, ob es notwendig ist, Maßnahmen zu ergreifen, um der steigenden Nitratbelastung und den damit verbundenen steigenden Trinkwasserpreisen entgegen zu wirken.
Hintergrund sind Medienberichte der vergangenen Wochen, in denen auch durchklang, dass die Trinkwasserpreise steigen würden, weil die Nitratbelastung allerorten steigt. Das Land habe wegen der Überschreitung der Werte den Kreis Viersen zum Schwerpunkt beim Kampf gegen Nitrat gemacht. Zwischen Wasserversorgern und Landwirten seien Kooperationsvereinbarungen abgeschlossen worden, so die CDU.

CDU möchte über Nitrat und Grundwasserpreise sprechen

Wasserwerk Jubiläum

2017-06-09-Wasserwerk-groß

Wasserwerk Jubiläum

Stadtradeln – läuft

NKr Stadtradeln - Auftakt 0110. Juni 2017Niederkrüchten/Kreis Viersen (hei). Das Stadtradeln läuft. Noch bis zum 30. Juni – also insgesamt genau drei Wochen lang – kann geradelt werden, was das Zeug hält. Der Startschuss für die deutschlandweite Aktion, Bis jetzt gibt es in diesem Jahr 578 Teilnehmerkommunen mit über 61.000 aktiven Radlern. Deren Zahl kann aber noch steigen, denn auch während der Aktion kann man sich noch anmelden.
Niederkrüchtens Bürgermeister Kalle Wassong ist einer von insgesamt 85 Stadtradel-Stars – auch wenn er selbst den Wortteil „Star" nicht so gerne hört. Er betreibt das Stadtradeln eben ganz intensiv.
Dazu musste er auf der Auftaktveranstaltung für das Stadtradeln im Kreis Viersen seinen Autoschlüssel abgeben. Im kompletten Aktionszeitraum von 21 Tagen, darf er kein Auto von innen sehen – also lieb gemeinte Mitfahrgelegenheiten müssen auch ausgeschlagen werden. Ambitioniert wird das an dem Tag, an dem er um 10 Uhr einen Termin in Roermond hat und um 12 Uhr einen in Viersen. Da werde er möglicherweise zu einem E-Bike greifen, erklärte Wassong in Dülken. Ansonsten will er seine Strecken auf einem ganz normalen Herrenrad zurücklegen.
Für alle anderen Teilnehmer ist Stadtradeln ganz entspannt. Man kann Fahrradfahren, muss aber nicht. Jeder Kilometer kann im Internet vermerkt werden – für das Gesamtgemeinde-Team oder auch für ein Spezialteam wie das „hnn-Team". Wer mitmachen will, kann sich im Internet auf der Seite stadtradeln.de für Niederkrüchten registrieren lassen. Wer nicht über einen Internetzugang verfügt, dem helfen Gemeinde-Koordinatorin Davina Hartwig unter der Telefonnummer 02163/980-112 oder Sarah Issel unter 980-129.
Am Samstag ging es vom Elmpter Rathaus aus los. Erster Zwischenstopp war das Feuerwehrgerätehaus in Amern, wo sich alle Radler des Westkreises trafen, um gemeinsam in Dülken anzukommen.

NKr Stadtradeln - Auftakt 02

 

NKr Stadtradeln - Auftakt 03

Stadtradeln – läuft

Nach 20 Minuten wieder Strom

NKR Stromausfall31. Mai 2017 – Niederkrüchten (hei). 20 Minuten lang herrschte bei vielen Niederkrüchtenern am Mittwochabend helle Aufregung. Von 22.07 bis 22.27 Uhr war der Strom ausgefallen. Menschen trafen sich auf der Straße, erkundigten sich, ob die Nachbarschaft auch ohne Strom sei, halfen sich mit Taschenlampen und Kerzen.
Auslöser für den Stromausfall war ein technischer Defekt in der Niederkrüchtener Umspannanlage, wie Christina Achtnich, Sprecherin des Energieversorgers NEW, am Donnerstag auf Nachfrage mitteilte. Die Reparaturarbeiten laufen, die Ursache für den Defekt ist bislang nicht ermittelt. Dass so schnell alle wieder mit Strom versorgt werden konnten, geschehe durch Umschaltungen.
Betroffen waren nach Auskunft der NEW Teile von Niederkrüchten, Oberkrüchten, Elmpt, Overhetfeld, Dam, Heyen und Gützenrath.

 

Nach 20 Minuten wieder Strom
Powered by Papoo 2012
68415 Besucher