.

Schwalmtaler Tafel - Ausgabe Niederkrüchten

Spendenaufruf!

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute möchten wir mit einer Bitte an Sie herantreten.
Die Schwalmtaler Tafel e.V. - Ausgabestelle Niederkrüchten - muß die bisher genutzten Räume in der ehemaligen Hauptschule in Niederkrüchten verlassen, weil diese zur Grundschule umgebaut wird.
Wir haben am 25.11.2016 unsere Arbeit mit großem Erfolg aufgenommen. Seit dieser Zeit geben wir jeweils freitags Lebensmittel an Bedürftige aus. Im Durchschnitt wird 50 Familien aus der Gemeinde Niederkrüchten wöchentlich geholfen. Von Januar bis August 2017 haben insgesamt 3.863 Personen Lebensmittel, die wir von großzügigen Spendern bekommen, erhalten.
Nun haben wir Räume gefunden, die den Fortbestand der - Ausgabestelle Niederkrüchten - gewährleistet. Da wir diese Räume anmieten müssen, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen.
Die Gemeinde Niederkrüchten hat sich bereiterklärt einen jährlichen Zuschuss zur Miete zu gewähren. Den Restbetrag müssen wir über Spenden finanzieren.

Darum richten wir heute die Bitte an Sie, uns finanziell zu unterstützen. Eine Erklärung über Ihre Spendenbereitschaft inklusive Einzugsermächtigung können Sie hier herunterladen. Wenn Sie bereit sind uns zu helfen, füllen Sie diese Erklärung aus und senden diese an die angegebene Adresse.

Da die Schwalmtaler Tafel e.V. ein gemeinnütziger Verein ist, können Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.

Wir, das Team der Ausgabestelle Niederkrüchten, die Schwalmtaler Tafel e.V. und die Hilfsbedürftigen bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Spende.

Mit freundlichen Grüßen

A. Grys für das Niederkrüchtener Team - 
B. Zenner 1. Vorsitzender Schwalmtaler Tafel e.V.

Schwalmtaler Tafel
Schwalmtaler-Tafel Ausgabestelle Niederkrüchten - im Bild die fleißigen Helfer!

Räumlichkeiten gefunden
Voraussichtlich ist am 10.11.17 der erste Ausgabetermin in den neuen Räumen an der Poststraße 26 in Elmpt. Nähere Informationen folgen in der zweiten Oktoberwoche. Vielen Dank an alle Ratsmitglieder, die in der letzten Ratssitzung einstimmig beschlossen haben einen jährlichen Zuschuss bis zu 3000,00 € an die Tafel zur Anmietung der Räume zu zahlen.

Eine Spenden-Kontonummer und ein Förderaufruf werden nach Erledigung der Formalitäten bekannt gegeben. - A. Gr.

noch jeden Freitag: Registrierung ab 12:00 - Ausgabe: 14:00 - 16:30
Die Ausgabestelle ist erreichbar über den Schulhof der ehemaligen Hauptschule (Schleecker Weg) Anfahrt per PKW über Kreisverkehr "An Felderhausen" Richtung Begegnungsstätte, an dieser vorbeifahren bis zum Schleecker Weg, dort Parkmöglichkeiten.

Tel.: 0173-2187760 - E-Mail Adi Grys

SPD-Besuch bei der Schwalmtaler Tafel e. V. in Niederkrüchten
2017-09-SPD-Tafelbesuch


im Sept. 2017 - Die SPD Niederkrüchten besucht mit Bundestagsabgeordneten Udo Schiefer die Schwalmtaler Tafel e. V. in Niederkrüchten.
Die Ausgabestelle Niederkrüchten wurde im November 2016 geöffnet und versorgt mehr als 123 bedürftige Personen regelmäßig mit Lebensmitteln. Insgesamt wurde seit Jahresbeginn 3863 Personen versorgt. Die Einrichtung finanziert sich mit Hilfen von Spenden und der Hilfe von ortsansässigen Unternehmen. Adi Grys, Walter Bongartz und die weiteren Helferinnen und Helfer des Tafel Schwalmtal e. V. arbeiten hierfür viele Stunden in der Woche. Bei ihrem Besuch erfuhren der SPD Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner sowie Ortsvereinsvorsitzender Marco Goertz wie ein Alltag der Ehrenamtlichen genau aussieht.
„Wir können das ehrenamtliche Engagement der vielen Helferinnen und Helfer nicht hoch genug schätzen", so Marco Goertz." Dass es in unserem reichen Land Menschen gibt, die auf eine Einrichtung wie die Tafel angewiesen sind, ist eine Schande". Viel der Arbeit der Helferinnen und Helfer bleibt auf den ersten Blick unsichtbar: Sie holen täglich Spenden von verschiedenen Lebensmittelmärkten und Bäckereien ab. Verderbliche Lebensmittel wie Obst und Gemüse müssen sie anschließend sortieren und die gesamte Ware für die Ausgabe vorbereiten. „Es ist beeindruckend wie viel Arbeit und Herzblut die Ehrenamtlichen in ihr Engagement stecken", stellt Udo Schiefner fest. Neben der Vorbereitung der Ausgabe fallen auch Verwaltungsaufgaben an, etwa die Buchführung über Einnahmen und Ausgaben sowie das Anlegen einer Kartei", die der Verein Bedürftigen ausstellt. Genutzt wird das Angebot von Menschen aller Altersklassen und mit verschiedenen Lebensumständen: alleinerziehende Frauen, kinderreiche Familien, Erwerbstätige mit Niedriglohn, Menschen, die aufgrund ihrer Erkrankung oder Behinderung zu Sozialhilfeempfängerinnen geworden sind, Menschen mit Migrationshintergrund oder Rentnerinnen und Rentner deren Rente nicht reicht, um davon leben zu können. „Die Ursachen hierfür sind uns bekannt", erklärt Marco Goertz. "Wir müssen für gleiche und kostenfreie Bildungschancen sorgen, für gerechte Entlohnung und die Ausgrenzung wegen sozialem Status, kulturellem Hintergrund oder Behinderung eindämmen. Die Gesellschaft muss wieder zusammen rücken. Wir müssen aufeinander Rücksicht nehmen und füreinander Verantwortung zeigen", so Marco Goertz.
Durch den bevorstehenden Umbau der Hauptschule und den im Anschluss geplanten Einzug der katholischen Grundschule Niederkrüchten verliert die Tafel Schwalmtal e. V. die Ausgabestelle in Niederkrüchten. Hier sind unbedingt, auch im Interesse der hilfebedürftigen Menschen unserer Gemeinde, Lösungen notwendig. Adi Grys hat die ersten Gespräche mit der Gemeindeverwaltung und dem Bürgermeister Herrn Wassong geführt um ggf. Räumlichkeiten der Gemeinde zu nutzen. "Jetzt zeichnet sich jedoch eine andere Lösungsmöglichkeit hab" so Ady Grys. „Das wir die Ausgabestelle benötigen zeigt alleine die Nutzung durch hilfebedürftige Menschen in unserer Gemeinde", so Marco Goertz. Eine entsprechende Unterstützung des SPD Ortsvereins und der Ratsfraktion hat Goertz zugesagt.

Dieser Artikel wurde bereits 2154 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
100794 Besucher